Erschienen: 28.02.2002 Abbildung von Fastrich-Sutty | Die Rezeption des westgotischen Rechts in der Lex Baiuvariorum | 2002

Fastrich-Sutty

Die Rezeption des westgotischen Rechts in der Lex Baiuvariorum

Eine Studie zur Bearbeitung von Rechtstexten im frühen Mittelalter

vergriffen, kein Nachdruck

89,00 €

inkl. Mwst.

2002. Buch. XIV, 318 S. Softcover

Carl Heymanns. ISBN 978-3-452-25196-1

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Erlanger Juristische Abhandlungen; 51

Produktbeschreibung

Inhalt:

- Untersuchungsgegenstand, Material und Methode
- Die Lex Baiuvariorum und verwandte Leges
- Kirchliche Rechtsquellen in der Lex Baiuvariorum
- Die Verwertung des westgotischen Rechts in der Lex Baiuvariorum
- Zur Verarbeitung des Codex Euricianus in der Lex Baiuvariorum
- Einflüsse anderer Stammesrechte auf die Lex Baiuvariorum
- Schlussbetrachtung.

Die Arbeit wurde 1999 mit dem Dr. Alfred und Ida Marie Siemens-Preis ausgezeichnet.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...