Detailsuche

Faserverbundwerkstoffe

Springer Book Archives
1985. Buch. 388 S.: 39 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover
Springer ISBN 978-3-540-15558-4
Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm
Gewicht: 586 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Bei den Faserverbundwerkstoffen lassen sich durch gezielte Komposition von Fasern und Matrix Werkstoff- und Bauteileigen­ schaften erzielen, insbesondere hohe spezifische Festigkei t, Steifigkei t sowie auBergewohnlich hohe Schwingfestigkei t und Korrosionsbestandigkeit, die oft den Eigenschaften der reinen Stoffgrupppen uberlegen sind. Hinzu kommt, daB die Rohstoffe oft gut verfugbar sind und die erreichten, bzw. erreichbaren Bauteilkosten unter denen der Bauteile aus Konkurrenz-Werk­ stoffen liegen. Diese Vorteile machen die Faserverbundwerk­ stoffe fur industrielle, auch groBtechnische Anwendung inter­ essant, und ihr verstarkter Einsatz in der Bundesrepublik Deutschland ist volkswirtschaftlich wunschenswert. Nach den Erfolgen der Forschung auf dem Gebiet der Faserver­ bundwerkstoffe sind nunmehr umfangreiche Arbeiten insbesondere auf technologischem Gebiet notwendig und im Gange, damit eine brei te Anwendung dieser Stoffklasse erreicht wird. Urn diese Entwicklung zu unterstutzen, entschloB sich das BMFT zu einer Schwerpunktforderung. Die Projekttragerschaft wurde der DFVLR ubertragen und in die Projekttragerschaft "Metallurgie-Werkstoffentwicklung-Ruckge­ winnung" des Insti tuts fur Werkstoff-Forschung eingegliedert. Von 1982 bis 1985 wurden 16 Forschungs- und Entwicklungsvorha­ ben mit einem Gesamt-Mittelvolumen von ca, 22,5 Mio DM durch­ gefuhrt, davon betrug die BMFT-Forderung 11,9 Mio DM (53%).

Zielgruppe

Research

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
79,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/baqrmr
Redaktionsleitung: link iconJ. Hansen