Detailsuche

12. Deutsches Atomrechtssymposium

Veranstaltet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zusammen mit Hans-Joachim Koch und Alexander Roßnagel
2004. Buch. 446 S. Softcover
Nomos ISBN 978-3-8329-0775-4
Format (B x L): 15,4 x 22,7 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Nachdem der „Ausstieg aus der Kernenergie“ vereinbart und beschlossen ist und das „Gesetz zur geordneten Beendigung der Kernenergienutzung zur gewerblichen Erzeugung von Elektrizität“ in Kraft getreten ist, wendet sich die atomrechtliche Diskussion verstärkt den Fragen der Umsetzung dieses Gesetzes zu. Diese standen im Mittelpunkt der Verhandlungen des 12. Deutschen Atomrechtsymposiums.

Die Beiträge des Werkes widmen sich der Endlagerung abgebrannter Brennelemente und der Suche nach einem Endlager (Trittin, Kraß, Piontek, Wüstemann, Kirchhof, Johlen) sowie dem Zusammenwirken zwischen Bund und Ländern und einer möglichen Neuordnung der Atomverwaltung (Trittin, Niehaus, Rauscher, Wieland, Degenhart). Sie thematisieren Detailfragen der Störfallvorsorge gegen auslegungsüberschreitende Ereignisse (Roller, Becker, Böwing) und gegen terroristische Angriffe (Koch, Huber, Leidinger, Vorwerk). Schließlich werden die wesentlichen Aspekte des „Nuklearpakets“ der Europäischen Kommission und der Gesetzgebungskompetenzen der Europäischen Union (Taylor, Hermes, Hohlefelder, Renneberg) erörtert.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
59,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bfhtc