Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Beulke

Strafprozessrecht

Der Lehrbuch-Klassiker auf topaktuellem Stand
Lehrbuch 
13., neu bearbeitete Auflage 2016. Buch. L, 440 S. Softcover
C.F. Müller ISBN 978-3-8114-9415-2
Format (B x L): 16,5 x 23,5 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Für die Neuauflage wurden alle studienrelevanten Gesetzesänderungen sowie neue Rechtsprechung und Literatur eingearbeitet. Aus der neueren Gesetzgebung sind dies vor allem

  • das Gesetz zur Verstärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren
  • das Gesetz zur Stärkung des Rechts des Angeklagten auf Vertretung in der Berufungshauptverhandlung und über die Anerkennung von Abwesenheitsentscheidungen in der Rechtshilfe.

Herausragende Stichproben der neu eingearbeiteten Rechtsprechung sind:

  • das BGH-Urteil zum Beweisverwertungsverbot im Falle der Vernehmung des Beschuldigten ohne Hinzuziehung eines Verteidigers,
  • das BGH-Urteil zum „Beinahetreffer“ bei der DNA-Analyse,
  • die neue Rechtsprechung des BVerfG, des BGH sowie der unteren Gerichte zur Verständigung im Strafverfahren sowie
  • die BGH-interne Diskussion zur qualifizierten Belehrung von Zeugen im Falle des § 252 StPO und zur Behandlung des Lockspitzels.

Die Themen:

Das Lehrbuch beschäftigt sich mit den besonders examensrelevanten Bereichen des Strafverfahrensrechts. Im Vordergrund stehen hierbei

  • die allgemeinen Verfahrensgrundsätze,
  • der Gerichtsaufbau, 
  • die Verfahrensbeteiligten, 
  • die Grundzüge des Ermittlungsverfahrens, 
  • das erstinstanzliche Hauptverfahren mit Beweisaufnahme und Beweiswürdigung, 
  • die Wirkung gerichtlicher Entscheidungen sowie 
  • die Arten der Rechtsbehelfe.
Ein Kapitel ist den bedeutsamen internationalen Bezügen des Strafprozessrechts durch die Europäische Menschenrechtskonvention und das EU- bzw. Völkerrecht gewidmet.

Zielgruppe

Studierende, Rechtsreferendare

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
23,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bkflpf