Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

ZCG • Zeitschrift für Corporate Governance

Leitung und Überwachung in der Unternehmens- und Prüfungspraxis
Die einzige deutschsprachige Fachzeitschrift zu diesem Thema
Fachzeitschrift 
12. Jahrgang 2017. Zeitschrift. Rund 48 S. Geheftet
ESV ISSN 1862-8702
Die Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG) adressiert als einzige deutschsprachige Fachzeitschrift konsequent und direkt alle Corporate-Governance-Organe der Unternehmen und deren Wirtschaftsprüfer. Als zentrales Fachorgan im deutschsprachigen Raum für Fachbeiträge und Berichte zur Corporate Governance zeigt die ZCG Standards guter Unternehmensführung auf und verhilft der Wirtschaftsprüfung zu einer zielführenden Prüfungspraxis.

Die ZCG bündelt unter höchsten Qualitätsansprüchen für die Corporate-Governance-Organe und die auf sie gerichtete Wirtschaftsprüfung alle relevanten Sachverhalte und Entwicklungen. Das interdisziplinäre Konzept der ZCG vermittelt Erkenntnisse sowie Hilfestellungen für Standards guter Unternehmensführung für die Bereiche Management, Recht, Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung in vier klar strukturierten Rubriken.

Die ZCG ist international ausgerichtet. In alle Rubriken der Zeitschrift werden nationale und internationale Initiativen, Erkenntnisse und Entwicklungen auf dem Gebiet der Corporate Governance aufgenommen. Kurzmitteilungen, Hinweise auf wichtige Corporate-Governance-Veranstaltungen und ein Zeitschriftenreport runden die Inhalte ab.

Die Zeitschrift bietet:

 

  • "die" Standards und zielführende Hilfestellungen für eine gute Unternehmensführung und effektive Prüfungspraxis
  • Sorgfältig recherchierte und geprüfte Fachbeiträge
  • Checklisten, Übersichten und nachrichtliche Mitteilungen
  • die zentrale Rechtsprechung und einen informativern Serviceteil
immer aktuell
lieferbar, ca. 10 Tage
Webcode: beck-shop.de/bgwx
Erscheinungsweise: Alle 2 Monate (6 Ausgaben im Jahr)
Chefredakteur: Dr. Joachim Schmidt.
Redaktion: Dr. Hans-Jürgen Hillmer
Fachbeirat: Prof. Dr. Alexander Bassen, Universität Hamburg; Prof. Dr. Dr. h. c. Theodor Baums, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Thomas Berndt, Universität St. Gallen; WP/StB Prof. Dr. Manfred Bolin, International School of Management Dortmund; Dr. Christine Bortenlänger, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Deutsches Aktieninstitut e.V.; Prof. Dr. Henning Herzog, Quadriga Hochschule Berlin; Ulrich Hocker, Hauptgeschäftsführer Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V.; Prof. Dr. Anja Hucke, Universität Rostock; Prof. Dr. Annette G. Köhler, Universität Duisburg-Essen; Prof. Dr. Stefan Müller, Helmut Schmidt Universität Hamburg; Prof. Dr. Axel von Werder, Technische Universität Berlin; WP/StB Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Mitglied des Vorstands PricewaterhouseCoopers AG/WPG; Prof. Dr. Henning Zülch, Handelshochschule Leipzig (HHL)