Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Weninger

Mitbestimmungsspezifische Interessenkonflikte von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat

2011. Buch. XX, 329 S. Hardcover
Carl Heymanns ISBN 978-3-452-27665-0
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die unternehmerische Mitbestimmung ist seit mittlerweile 60 Jahren Bestandteil unserer Rechtsordnung. Sie gewährt den Arbeitnehmern durch die Bestellung von Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat von Kapitalgesellschaften die Teilhabe an den Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen im Unternehmen und ergänzt so ihre Einflussnahmemöglichkeiten nach dem Tarifvertrags und Betriebsverfassungsrecht. Trotz der jahrzehntelangen Mitbestimmungstradition in Deutschland war und ist die unternehmerische Mitbestimmung eine der »umstrittensten Institutionen« unseres Rechtssystems und gekennzeichnet durch starke ideologische, politische und rechtliche Spannungen, die in jüngerer Zeit die Rufe nach einer Reform wieder lauter werden ließen.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
88,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/urpdp