Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Prof. Dr. Klaus Weber

Geboren 1957

Prof. Dr. Klaus Weber

Kontaktdaten

Aktuelle bzw. zuletzt ausgeübte Tätigkeit

Mitglied der Geschäftsleitung der Verlage C.H.BECK und Vahlen

Weitere Tätigkeiten

• Honorarprofessor für Bürgerliches Recht, Urheberrecht und Verlagsrecht an der Universität Augsburg
• Prüfer bei den Juristischen Staatsprüfungen
• Rechtsanwalt, Seitz Weckbach Fackler & Partner in Augsburg

Studium

1975 bis 1982 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg

Beruflicher Werdegang

• 1982 Zweites Staatsexamen
• 1982 Promotion (Thema: „Der Verteidiger als Vertreter in der Hauptverhandlung“; Note: magna cum laude)
• 1982 Landesjustizprüfungsamt im Bayerischen Staatsministerium der Justiz
• 1984 bis 1990 Staatsanwalt, Richter, Bayerisches Staatsministerium der Justiz (Personalabteilung), danach Bayerisches Staatsministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten, Dienststelle Bonn (Bayerische Landesvertretung), Referatsleiter für Rechtspolitik und Justizangelegenheiten und Geschäftsführer der Ständigen Vertragskommission der Länder nach dem Lindauer Abkommen
• November 1990 bis September 1991 abgeordnet an das Sächsische Staatsministerium der Justiz als Leiter der Abteilung für Aus- und Fortbildung und Präsident des Landesjustizprüfungsamtes
• September 1991 bis Oktober 1992 Teilnahme am „Lehrgang für Verwaltungsführung“ der Bayerischen Staatskanzlei und danach Tätigkeit im Bayerischen Staatsministerium der Justiz als Pressesprecher und Leiter des Referats für Öffentlichkeitsarbeit bei Justizministerin Mathilde Berghofer-Weichner
• Ab November 1993 Leiter des Referat für Ausbildung und Prüfung im Landesjustizprüfungsamt
• 1995 Ministerialdirigent im Sächsischen Staatsministerium der Justiz, Leiter der Abteilung für Bürgerliches Recht, Öffentliches Recht und Europarecht
• Seit Juli 2000 Verlag C.H.Beck oHG, seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für das juristische Programm
• Seit 2000 Rechtsanwalt in Augsburg (Immobilien-, Verfassungsrecht und Urheberrecht und Verlagsrecht)
• Seit 2013 Honorarprofessor für Bürgerliches Recht, Urheberrecht und Verlagsrecht an der Universität Augsburg

Veröffentlichungen

• Herausgeber und Mitautor von Creifelds, Rechtswörterbuch
• Mitautor in: Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn, Handelsgesetzbuch. Verlage C.H.Beck und Vahlen, München
• Mitautor in: Weber/Ganslmayer, Ausbildungsrecht der Justizbeamten im Freistaat Sachsen. Kohlhammer, Dresden
• Juristenausbildungsrecht im Freistaat Sachsen, Textausgabe mit Erläuterungen. Kohlhammer, Dresden
• Richtergesetz des Freistaates Sachsen. Textausgabe mit Erläuterungen. Kohlhammer, Dresden
• Der Verteidiger als Vertreter in der Hauptverhandlung (Dissertation). R.G.Fischer-Verlag, Frankfurt
• Bauer/Kort/Möllers/Sandmann (Hrsg.), Festschrift für Herbert Buchner zum 70. Geburtstag, München
• Mitautor in: Leitner/Rosenau Wirtschafts- und Steuerstrafrecht im Nomos Verlag

Weitere Tätigkeit in print

Mitherausgeber der Zeitschrift für Schiedsverfahren  SchiedsVZ

 

3 weitere Veröffentlichungen von Prof. Dr. Klaus Weber


              Produktabbildung für 978-3-406-69046-4

Creifelds

Rechtswörterbuch

22., neu bearbeitete Auflage

Lexikon/Wörterbuch

STANDARDWERK

C.H.BECK
Buch inkl. Online-Nutzung

ISBN 978-3-406-69046-4

2017

63,00 €

sofort lieferbar!

dem Warenkorb hinzufügen

              Produktabbildung für 1610-322X

SchiedsVZ • Zeitschrift für Schiedsverfahren

German Arbitration Journal
15. Jahrgang

Fachzeitschrift

C.H.BECK
Zeitschrift

ISSN 1610-322X

2017

0,00 €Probe-Abo

sofort lieferbar!

Preisvarianten

dem Warenkorb hinzufügen

              Produktabbildung für 978-3-8006-4491-9

Ebenroth / Boujong / Joost / Strohn

Handelsgesetzbuch: HGB, Band 1: §§ 1-342e

3. Auflage

Kommentar

Vahlen
Buch

ISBN 978-3-8006-4491-9

2014

299,00 €

sofort lieferbar!

dem Warenkorb hinzufügen