Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Zurück zur Trefferliste

Mittelstraß

Enzyklopädie Philosophie und Wissenschaftstheorie
Bd. 3: G–Inn

Enzyklopädie 
2., neubearbeitete und wesentlich ergänzte Auflage 2008. Buch, mit Schutzumschlag, im Schuber. XIX, 620 S.: 46 s/w-Abbildungen. Hardcover
J.B. Metzler ISBN 978-3-476-02102-1
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 1488 g
Philosophie und Wissenschaftstheorie in über 4.400 Artikeln von A bis Z. Lückenlos belegt das größte allgemeine Lexikon zur Philosophie in deutscher Sprache den heutigen Kenntnisstand: alle zentralen Begriffe, alle wichtigen Theorien, alle prägenden Philosophen


Was ist neu in der 2. Auflage? Über 400 zusätzliche Artikel dokumentieren die jüngste Entwicklung in Logik, Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie sowie Sprachphilosophie. In der Neuauflage, erweitert auf acht Bände, liefert die Enzyklopädie zusätzlich aktuelle und ausführliche Literaturhinweise und vollständige Werkverzeichnisse auf dem jüngsten Stand


Jetzt legt der Herausgeber den 3. Band der Enzyklopädie vor. Rund 100 neue Artikel sind im Band G bis J enthalten. Darunter die Einträge: Stephen Hawking, Alexander von Humboldt, Roman Jakobson, Theodor Gomperz, Genetik, Gesundheit, Hirnforschung und Interdisziplinarität


Gehört auf den Schreibtisch eines jeden, der sich mit Philosophie und Wissenschaftstheorie beschäftigt.
Versandkostenfrei
Einführungspreis
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
79,95 €
inkl. MwSt.
Einführungspreis
Webcode: beck-shop.de/rxuu
Jürgen Mittelstraß, seit 1970 Professor für Philosophie in Konstanz, ist einer der international renommiertesten deutschen Philosophen. 1989 erhielt er den Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und seitdem zahlreiche Ehrendoktorwürden. Er ist Präsident der Academia Europaea (der Europäischen Akademie der Wissenschaften mit Sitz in London), Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und zahlreicher weiterer nationaler und internationaler Akademien.