Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Köhler

Die Nachrichtenerzähler

Zu Theorie und Praxis nachhaltiger Narrativität im TV-Journalismus
2009. Taschenbuch. 190 S. Softcover
Nomos ISBN 978-3-8329-4618-0
Das Werk ist Teil der Reihe:
Bewegtbild-Geschichten wie ihrerzeit jene über die US-Soldatin Jessica Lynch im Irak-Krieg prägen zunehmend die Fernseh-Nachrichten. Diese Studie geht – in empirisch-theoretischer und zugleich in normativ-pragmatischer Hinsicht – den Fragen nach, welche Potentiale und welche Probleme mit narrativen Darstellungen in TV-News verbunden sind. Nach begrifflichen Grundlegungen werden erste inhaltsanalytische Befunde diskutiert sowie Fall-Beispiele vor allem aus der Kriegs- und Krisenberichterstattung erörtert. Vieles deutet für deutsche und internationale Kontexte auf eine wachsende Rolle des Storytelling im Fernseh-Journalismus.
Die hier entwickelte Perspektive soll auch eine Kritik gegenüber einem bestimmten „Narrativismus“ ermöglichen: Problematisiert wird, inwieweit solche Storys kaum im Kontext einordnender Meldungen und Berichte, kaum im Zusammenhang mit Interviews, Kommentaren, Dokumentationen etc. vermittelt werden. Was tun, wenn stattdessen narrativistische, also verselbstständigt-einseitige Darstellungen andere Aspekte vor allem des öffentlich-relevanten Geschehens an die Ränder drängen?
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
25,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbzer