Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Standardwerk

Feldes / Fraunhoffer / Rehwald / Westermann / Witt

Schwerbehindertenrecht

Basiskommentar zum SGB IX mit Wahlordnung
SGB IX – mit neuem Bundesteilhabegesetz
Kommentar 
13. Auflage 2017. Buch. 510 S. Softcover
Bund-Verlag ISBN 978-3-7663-6603-0
Format (B x L): 11,5 x 18,7 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) soll in mehreren Umsetzungsstufen die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung verbessern. Schwerpunkt der ersten Umsetzungsstufe ist die Weiterentwicklung des Schwerbehindertenrechts und die Stärkung des Ehrenamts der Schwerbehindertenvertretung.

Dazu gibt es folgende Änderungen im SGB IX: 
  • Der Schwellenwert für die Freistellung der Vertrauensperson wird gesenkt 
  • Durch die Staffelung der Schwellenwerte für Stellvertreter können Vertrauenspersonen in größeren Betrieben jetzt mehr Stellvertreter heranziehen 
  • Auch die Stellvertreter der Vertrauensperson haben grundsätzlich Fortbildungsanspruch 
  • Die Schwerbehindertenvertretung hat erstmals einen Anspruch auf Unterstützung durch eine Bürokraft – in angemessenem Umfang 
  • Es wird ein Übergangsmandat bei Betriebsübergang für Schwerbehindertenvertretungen in der Privatwirtschaft geschaffen, wie es für den Betriebsrat in § 21a BetrVG geregelt ist
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
39,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bqpicb
Von link iconWerner Feldes, Systemischer Supervisor und Organisationsberater im Fachbereich Betriebs- und Branchenpolitik der Industriegewerkschaft Metall. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Recht behinderter Menschen., link iconBettina Fraunhoffer, LL.M., arbeitet bei der DGB Rechtsschutz GmbH Ulm, link iconRainer Rehwald, Jurist im Ressort Arbeitsrecht beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt/Main, link iconBernd Westermann, Richter am Landessozialgericht Nordrhein -Westfalen, und link iconHarald Witt