Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Delfs / Mehmel

Assessorexamen und Berufseinstieg im Öffentlichen Recht

Anleitung für Referendarinnen und Referendare sowie Berufseinsteiger
Das notwendige Rüstzeug für Referendarinnen und Referendare sowie junge Praktikerinnen und Praktiker in Verwaltung und Verwaltungsgerichtsbarkeit
Leitfaden 
2015. Buch. 222 S. Softcover
Boorberg ISBN 978-3-415-05332-8
Format (B x L): 21 x 29,7 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Das Lehrbuch richtet sich an Referendarinnen und Referendare sowie junge Praktikerinnen und Praktiker in Verwaltung und Verwaltungsgerichtsbarkeit. Es soll den Einstieg in die Arbeit der verschiedenen verwaltungsrechtlich geprägten Stationen und Berufsfelder erleichtern und das dafür notwendige Rüstzeug an die Hand geben.

Zwei Anliegen stehen dabei im Vordergrund: Examensvorbereitung und fit machen für die Klausuren einerseits sowie die praktischen Anforderungen in Verwaltungs- und Gerichtsstation, wobei insbesondere Techniken der Verhandlungsführung und Konfliktlösung vermittelt werden.

Ein zentrales Anliegen des Buches stellt die Vorbereitung auf das (Klausuren-)Examen dar. Dabei kommt der 'Klausurtechnik' eine wichtige Rolle zu: Wie kann man in fünf Stunden einen in der Regel unbekannten Sachverhalt einer in sich stimmigen, juristisch vertretbaren Lösung zuführen. Es betrifft sowohl die juristische Lösung wie auch das strategische Vorgehen innerhalb der fünf Stunden mit der Aufgabe.

Daneben werden die verschiedenen in der Klausur (und natürlich in der Praxis) in Betracht kommenden Entscheidungsformen behandelt. Neben einem jeweils kurzen Überblick als Handreichung für das notwendige Grundgerüst für den Aufbau der entsprechenden Klausur findet sich jeweils auch ein vertiefender Teil mit ausführlichen Erläuterungen zu Aufbau, Form und Inhalt. Mit seiner starken methodischen Ausrichtung und dem besonderen Teil mit Tipps für die Examensvorbereitung ist das Lehrbuch nicht nur für diejenigen geeignet, die in ihrer Ausbildung oder dann später im Beruf einen verwaltungsrechtlichen Schwerpunkt haben.

Ein besonderer Teil widmet sich der praktischen Arbeit in der Verwaltungs- bzw. Verwaltungsgerichtstation. Neben Verfügungstechniken, Ablaufstrukturen u.ä. in der Verwaltung werden das verwaltungsgerichtliche Dezernat sowie die mündliche Verhandlung in ihrem äußeren Ablauf einschließlich Beweisaufnahme, Protokollierung vor dem Hintergrund der prozessrechtlichen Vorschriften behandelt.

Schwerpunkt dieses praktischen Teils stellt die Verhandlungsführung dar. Eine erfolgreiche berufspraktische Tätigkeit, sei es als Anwalt, Richter, Unternehmensjurist, sei es in der Verwaltung oder in sonstigen Organisationen setzt auch und gerade die Fähigkeit voraus, das Recht zur Regelung von Konflikten so zur Anwendung zu bringen, dass am Ende eine tragfähige Lösung steht.

Konflikte analysieren zu können, hinter Positionen liegende Interessen herauszuarbeiten und wahrnehmen zu können, worum es wirklich geht, um einen zielführenden Dialog etablieren zu können, sind unerlässliche Werkzeuge für erfolgreiches (berufliches) Handeln eines Juristen. Dementsprechend werden in diesem Teil des Buches die dafür erforderlichen Grundlagen, insbesondere zu Fragetechniken und Streitbeilegung in einfacher und verständlicher Form vermittelt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
28,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bfheen
Von link iconDr. Sören Delfs, Richter am Oberverwaltungsgericht Hamburg, und link iconFriedrich-Joachim Mehmel, Präsident des Oberverwaltungsgerichts Hamburg. Unter Mitarbeit von link iconDr. Jörg Arzt-Mergemeier, Bankkaufmann und Jurist