Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Becker

Kooperationspflichten in der Konzerninsolvenz

Gesellschafterforderungen in der Insolvenz nach neuem Recht
Erläutert das Thema eingehend
Monographie 
2012. Buch. 459 S. Softcover
RWS Verlag ISBN 978-3-8145-1643-1
Das Werk ist Teil der Reihe:

Unkoordinierte Insolvenzverfahren der einzelnen Konzerngesellschaften in der Konzerninsolvenz führen aus Gläubigersicht oft zu suboptimalen Ergebnissen, weil die wirtschaftlichen Verflechtungen der einzelnen Gesellschaften nicht ausreichend genutzt werden.

 

Vor diesem Hintergrund untersucht das Werk die Frage, ob und inwieweit sich in der Konzerninsolvenz Kooperationspflichten begründen lassen, die dazu beitragen, dass durch eine koordinierte Abwicklung der Insolvenzverfahren die bestmögliche Gläubigerbefriedigung erreicht wird. Das Werk erläutert die Voraussetzungen, Grenzen und die Durchsetzung der Kooperationspflichten von Insolvenzgerichten, Insolvenzverwaltern, Gläubigern, Gesellschaftern und Geschäftsleitern der insolventen Konzerngesellschaften.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
88,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/xxppn
Von link iconMoritz Becker, Rechtsanwalt